Kreuzfahrt Bordkarte

Kreuzfahrt Bordkarte und Lanyard

Total
0
Shares
Ein wahrer Alleskönner ist die Bordkarte auf dem Kreuzfahrtschiff. Du wirst sie ständig benutzen und vorzeigen müssen. Doch was steckt eigentlich in diesem kleinen Stück Plastik? Wir zeigen es dir!

Deine persönliche Bordkarte

Beim Check-In bzw. Boarding des Kreuzfahrtschiffes wird dir deine persönliche Bordkarte überreicht. Jeder Passagier, auch Kinder, erhalten eine eigene individuelle Karte im platzsparenden Scheckkartenformat. Ausgestattet mit einem Magnetstreifen oder Chip, teilweise auch mit RFID Funktion, erleichtert sie dir deinen Aufenthalt auf dem Kreuzfahrtschiff.

Je nach Reederei kann es sein, dass du deine Bordkarte bereits vor der Reise erhalten hast oder sie erst in einem Umschlag an deiner Kabine ist.

Die Karte hat üblicherweise folgende Informationen abgedruckt:

  • Name des Passagiers
  • Foto des Passagiers
  • Schiffsname
  • Reisezeitraum
  • Musterstation (Dein Sammelpunkt für den Notfall)
  • Notfall-Telefonnummern

Manch eine Reederei druckt auch weitere Informationen auf die Karte:

  • Kabinennummer und Deck / Etage
  • Besondere Vorteile (Getränkepakete etc.)

Sobald du deine Bordkarte hast, solltest du acht darauf geben. Falls du sie verlierst musst du dich umgehend an der Rezeption melden. Nicht, dass plötzlich jemand mit deiner Karte auf deine Kosten lebt.

Die Bordkarte als Schlüssel

Eine essentielle Funktion deiner Bordkarte ist die Schlüsselfunktion. Du wirst die Bordkarte nutzen um deine Kabinentür zu öffnen und in dein eigenes Reich zu gelangen. Zur Entriegelung der Tür wird die Karte durch den Kartenschlitz gezogen oder auf ein Feld aufgelegt. Schon entriegelt sich die Tür.

Sollte dies mal nicht funktionieren, versuche es einfach erneut. Manchmal kann es sein, dass du zu schnell warst. Sofern es gar nicht funktioniert, meldest du dich an der Rezeption um die Karte neu bespielen zu lassen. Du kennst das aus Hotels. Die neue kontaktlose RFID Funktion ist da deutlich benutzerfreundlicher.

Neben der Funktion als Schlüssel gibt es auch einen Schlitz für die Stromversorgung. Diese wird gekappt, sofern keine Karte darin steckt. Dies hat einen einfachen Hintergrund: Strom sparen, ein wahrer Umweltfaktor. Damit nicht bei deiner Abwesenheit das Licht leuchtet, der Fernseher läuft oder die Klimaanlage deine Kabine in einen Kühlschrank verwandelt.

Die Bordkarte als Ausweis

Während der Kreuzfahrt dient die Bordkarte als dein persönlicher Ausweis. Alle relevanten Daten von dir sind darauf abgedruckt und noch mehr elektronisch hinterlegt.

Bei jedem Verlassen und Boarden des Schiffes zu Landausflügen musst du deine Bordkarte vorzeigen. Dort wird sie eingescannt und ein Crewmitglied vergleich das Foto. Somit wird jeder Passagier registriert, der das Kreuzfahrtschiff verlassen hat oder sich an Bord befindet. Dies dient dem Kapitän und seiner Besatzung dazu, einen Überblick zu behalten und beim Ablegen niemanden zu vergessen.

Solltest du mit Tenderbooten an Land übersetzen, so werden meist vom Sicherheitspersonal nur diejenigen in den Hafenbereich gelassen, die auch eine Bordkarte vorweisen können. Vorm einsteigen in die Tenderboote werden dann wieder alle Bordkarten der Passagiere eingescannt.

Die Bordkarte als Zahlungsmittel

Deine Bordkarte dient auf dem Schiff als Zahlungsmittel. Du brauchst also keine Kreditkarte oder Bargeld mit dir führen. Alle zusätzlichen Leistungen bezahlst du bequem mit deiner Bordkarte. Die Zahlungen werden auf deinem Bordkonto verrechnet und am Ende der Reise abgerechnet.

Die Bezahlung findet, wie von deiner Bankkarte gewohnt, sehr einfach und schnell statt. Einfach die Karte auf das Terminal legen und fertig ist die Zahlung.

Die Bordkarten von Kindern dienen nicht als Zahlungsmittel. Auf manchen Schiffen kannst du diese allerdings für Kleinstbeträge für Eis oder Softdrinks freischalten lassen. Auf Schiffen der AIDA und TUI Cruises Mein Schiff ist dies nicht notwendig, da diese Leistungen bereits im Reisepreis inkludiert sind.

Die Bordkarte als Andenken an deine Kreuzfahrt

Nach dem Ende der Reise darfst du deine Bordkarte behalten. Sie ist ein beliebtes Andenken an eine wunderbare Kreuzfahrt. Es stehen alle wichtigen Informationen wie der Name des Kreuzfahrtschiffs und der Zeitraum darauf. Viele Kreuzfahrt-Liebhaber sammeln ihre Bordkarten.

Bei Verlust deiner Bordkarte

Solltest du deine Bordkarte verlieren ist dies erstmal kein Weltuntergang. Zwei Nachteile entstehen dadurch allerdings recht zügig. Zuerst kannst du ohne Bordkarte recht wenig auf dem Kreuzfahrtschiff machen. Und zweitens kann es sein, dass deine Karte von einem anderen Passagier vorgelegt wird und auf deine Kosten seinen Urlaub genießt. Sofern deine Kabinennummer drauf steht kann es sogar zu unangenehmen Überraschungen kommen.

Melde den Verlust deiner Bordkarte umgehend nach Bekanntwerden an der Rezeption. Hier wird deine Karte gesperrt und du erhältst eine neue. Die missbräuchliche Verwendung einer gefunden Bordkarte kann sonst nicht verhindert werden. Finanzielle Schäden werden dir in der Regel nicht zurückerstattet. Eile ist also geboten!

Profi Tipp: Lanyard

Ein Lanyard ist ein Schlüsselband. Hier kannst du deine Bordkarte befestigen. Damit hast du diese stets griffbereit dabei.

Schlüsselbänder gibts in verschiedenen Ausführungen. Auch an Bord der Schiffe von AIDA und TUI Cruises Mein Schiff kannst du Lanyards kaufen. Diese Schlüsselbänder sind meistens sehr einfach gehalten, so dass du entweder dein ganzes Lanyard in die Hand nehmen oder die Bordkarte umständlich aus dem Karabiner lösen musst. In beiden Fällen könntest du die Karte also auch einfacher aus deinem Portmonee ziehen.

Praktischer sind dabei Schlüsselbänder mit einem Schnellverschluss. So kannst du die Karte für die Zahlung, das Ein- und Auschecken oder das Öffnen der Tür ganz einfach vom Halsband lösen.

Anbei eine Auswahl an Lanyards bzw. Schlüsselbändern für deine Kreuzfahrt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like
Kreuzfahrt Packliste

Kreuzfahrt Packliste – Must-Haves in deinem Koffer

Jede Kreuzfahrt ist individuell und hat andere Ziele. Einige Reisen gehen in warme Gefilde, wie die Karibik. Andere Schiffe fahren durch atemberaubende Fjorde in Norwegen. Temperaturtechnisch gibt es also in den Reisegebieten erhebliche Unterschiede. Diese Packliste soll eine Anregung für dich sein, was du zu beachten und einpacken solltest.
Beitrag lesen
Seelkrankheit Kreuzfahrt Wellen

Seekrankheit

Blässe, Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit und Erbrechen im Urlaub? Wirklich ungern! Die Seekrankheit kann jeden Passagier auf dem Kreuzfahrtschiff erwischen. Dies muss dir aber nicht den ganzen Urlaub verderben. So schnell wie sie da ist, ist sie auch wieder weg.
Beitrag lesen